Staff

of the Institute of Conflict Research



DDr. Hubert Sickinger

studies in political science (Mag. Dr. phil.) and in law (Mag. Dr. iur.) at the University of Innsbruck. Employed at the IKF since 1992. Lecturer at the Institute of Political Science, University of Vienna. 2012-2014: Austrian correspondent of the „Local Research Correspondents on Corruption“, European Commission, Directorate-General Home Affairs (Directorate A: Internal Security).

Main research topics: political parties, political finance, corruption, local politics.

Homepage: http://www.hubertsickinger.com/

Email

Publications:

Sickinger, Hubert: Neue Regeln für die Parteienfinanzierung, in: Andreas Khol et al. (Hg.): Österreichisches Jahrbuch für Politik 2012, Wien u.a. (Böhlau) 2013.

Hubert Sickinger: Neue Regeln für Parteispenden von Unternehmen, in: Compliance-Praxis 3/2012, S. 26-28.

Sickinger, Hubert: Politische Parteien in Österreich, in: historisch-politische bildung. Themendossiers zur Didaktik von Geschichte, Sozialkunde und Politischer Bildung Nr. 4/2011: Politische Parteien in Österreich, S. 9-19.
Hubert Sickinger: Neue Regeln für die Politikfinanzierung, in: Bundesministerium für Inneres, Bundesamt für Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (Hg.): Österreichischer Antikorruptionstag 2012: Lobbying und Sponsoring, Wien 2012, S. 33-45.

Sickinger, Hubert: Politische Korruption und der Wandel der Rahmenbedingungen für politische Skandale in der Zweiten Republik, in: Ernst Bruckmüller (Hg.): Korruption. Historische Streiflichter auf Österreich, Wien/Köln/Graz 2011, S. 111-130.

Sickinger, Hubert: Transparenz und/oder Korruptionsbekämpfung? Lobbyregister und die weiteren notwendigen Schritte, in: Feri Thierry (Hg.): Politikberatung in Österreich. Herausforderungen. Strategien. Perspektiven, Wien 2011, S. 53-66.

Sickinger, Hubert: Parteienfinanzierung richtig reformieren, in: Herbert Paierl/Markus Heingärtner (Hg.): Reformen ohne Tabu. 95 Thesen für Österreich, Wien u.a.: Molden Verlag 2011, S. 140-150.

Sickinger, Hubert: Reformperspektiven der Parteienfinanzierung, in: Parlamentsdirektion (Hg.): Die Margaretha Lupac-Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie, Wien 2010. Parlament Transparent 5, 1-2/2010, S. 82-85.

Sickinger, Hubert: Kanzler mit Strahlkraft: Beginn der Ära Kreisky, in: DAMALS. Das Magazin für Geschichte 42/4, S. 10-13.

Sickinger, Hubert: Politikfinanzierung in Österreich. 528 S., Wien: Czernin 2009.

Sickinger, Hubert: Strukturprobleme der Parteienfinanzierung am Beispiel Tirols, in: Ferdinand Karlhofer/Günther Pallaver (Hg.): Politik in Tirol - Jahrbuch 2010, Innsbruck/Wien/Bozen: Studienverlag, S. 101-117.

Hämmerle, Kathrin/Günther Sandner/Hubert Sickinger: Politische Bildung in der Perspektive von Lehramtsstudierenden, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 38 (2009) 3, S. 357-372.

Kreisky - Haider. Bruchlinien österreichischer Identitäten (gemeinsam mit Anton Pelinka/Karin Stögner), Wien: Braumüller 2008. [http://www.braumueller.at/shop/catalog/product_info.php?products_id=1939]

Austria, in: Transparency International (Hg.): Global Corruption Report 2008. Cambridge: Cambridge University Press, S. 231-236.

Europäische Parteien und die Europäisierung nationaler Parteien(systeme), Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 37 (2008) Heft 3 (Themenheft, Hg. gemeinsam mit Sylvia Kritzinger).

Europäische Parteien und die Europäisierung nationaler Parteien(systeme). Eine Einführung in das Heft, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 37 (2008) 3, S. 247-252 (gemeinsam mit Sylvia Kritzinger).

Vergleichende Parteienforschung: Trends und Probleme, Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 37 (2008) Heft 1 (Themenheft, Hg. gemeinsam mit Sylvia Kritzinger).

Trends und Probleme der komparativen Parteienforschung: eine Einleitung in das Heft, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 37 (2008) 1, S. 5-10 (gemeinsam mit Sylvia Kritzinger).

Internationale Konventionen gegen Korruption, in: Ilan Fellmann/Friedrich Klug (Hg.): Vademecum der Korruptionsbekämpfung, Linz: Magistrat der Landeshauptstadt Linz (IKW-Schriftenreihe Bd. 116), S. 411-416.

Korruptionsrankings/international vergleichende Korruptionsindizes, in: Ilan Fellmann/Friedrich Klug (Hg.): Vademecum der Korruptionsbekämpfung, Linz: Magistrat der Landeshauptstadt Linz (IKW-Schriftenreihe Bd. 116), S. 417-422.

Politische Korruption, in: Herbert Dachs/Peter Gerlich/Herbert Gottweis/Helmut Kramer/Volkmar Lauber/Wolfgang C. Müller/Emmerich Tálos (Hg.): Politik in Österreich. Das Handbuch, 4. Auflage, Wien: Manz 2006, S.561-576.

Die Finanzierung des Parteienwettbewerbs, in: Josef Schmid/Udo Zolleis (Hg.): Zwischen Anarchie und Strategie. Der Erfolg von Parteiorganisationen, Opladen: VS-Verlag 2005, S. 77-95.

Die Entwicklung der österreichischen Politikwissenschaft, in: Helmut Kramer (Hg.): Demokratie und Kritik - 40 Jahre Politikwissenschaft in Österreich, Frankfurt/Main u.a.: Peter Lang 2004, S. 27-69.

Politische Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen am Beispiel der Elektrizitätswirtschaft, in: Ewald Nowotny/Christoph Parak/Ronald Scheucher (Hg.): Handbuch der österreichischen Energiewirtschaft, Wien: Manz 2004, S. 159-178.

Aufstieg und Fall der FPÖ - Zwischen europäischem Trend und österreichischem Sonderweg, Österreichische Zeitschriftfür Politikwissenschaft 33 (2004) H. 3 (Themenheft, hg. mit Günther Sandner).

BezirksvorsteherInnen in Wien, Diskussionspapier Nr. 99-R-03, Institut für Wirtschaft, Politik und Recht, Universität für Bodenkultur Wien, Juli 2003.
(http://www.boku.ac.at/wpr/wpr_dp/dp-99.pdf)

Wahlkampffinanzierung, in: Forum Parlament 1/2003, S. 20-25.

Demokratie in der kleinen Einheit. Wien, Innere Stadt - Eine Fallstudie, Wien: Braumüller (Studienreihe Konfliktforschung Bd. 14) 2002.

Politische Rahmenbedingungen für staatliche Industrieunternehmen im Wandel - ein internationaler Vergleich (unter Mitarbeit von Barbara Liegl), in: Walter Fremuth/Christoph Parak (Hg.): Regulierung der Deregulierung von Infrastrukturmärkten, Wien: Manz 2002, S. 289-310.

Überlegungen zur Reform der österreichischen Parteienfinanzierung, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 31 (2002) H. 1, S. 73-90.

Parteienfinanzierung im internationalen Vergleich. Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 31 (2002) Heft 1 (Hg.).

Sickinger, Hubert: Zur Demokratiequalität des österreichischen Parlamentarismus, in: David Campbell/Christian Schaller (Hg.): Demokratiequalität in Österreich. Zustand und Entwicklungsperspektiven, Opladen: Leske + Budrich 2002, S. 47-67.

The Austrian Party Academies, in: Karl-Heinz Naßmacher (Hg.): Foundations for Democracy. Approaches to Comparative Political Finance. Essays in Honour of Herbert E. Alexander, Baden-Baden 2001, 338-349.

Anlassfall Österreich. Die Europäische Union auf dem Weg zur Wertegemeinschaft, Baden-Baden (Hg., gemeinsam mit Ferdinand Karlhofer und Josef Melchior), Baden-Baden 2001.

Der Anlassfall (gemeinsam mit Ferdinand Karlhofer), in: Ferdinand Karlhofer/Josef Melchior/Hubert Sickinger, Anlassfall Österreich. Die Europäische Union auf dem Weg zu einer Wertegemeinschaft, Baden-Baden 2001, S. 11-24.

Zwischen Kontinuität und Bruch: Koalitionsregierungen in Österreich, in: Gerhard Hirscher/Karl-Rudolf Korte (Hg.): Aufstieg und Fall von Regierungen, München 2001, S. 406-445.

Parteien- und Wahlkampffinanzierung in den 90er Jahren, in: F. Plasser/P. A. Ulram/F. Sommer (Hg.): Das österreichische Wahlverhalten, Wien 2000, 305-331.

Die Funktion der Nationalratsausschüsse im Prozess der Bundesgesetzgebung, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft 29 (2000) H. 2, 157-176.   (HTML-Version)

Korporatismus und Sozialpakte im europäischen Vergleich (gemeinsam mit Ferdinand Karlhofer), in: F. Karlhofer/E. Tálos (Hg.): Zukunft der Sozialpartnerschaft. Veränderungsdynamik und Reformbedarf, Wien 1999, 241-275.

Sozialer Dialog in Europa: Das österreichische Modell der Sozialpartnerschaft vor dem Hintergrund der Erfahrungen nach dem österreichischen EU-Beitritt (gemeinsam mit Anton Pelinka, Christian Schaller und Brigitte Unger), Wien 1999 (Schriftenreihe: Arbeit und Arbeitsbeziehungen 9/1999, hg. vom BM für Arbeit, Gesundheit und Soziales).

Politikfinanzierung in Österreich. Ein Handbuch. 397 S., Thaur/Wien/München 1997.

Politische Affären und Skandale in Österreich. Von Mayerling bis Waldheim (hrsg. gemeinsam mit Michael Gehler), Thaur/Wien/München 1995, bzw. 2., durchges. Aufl. 1996.

Transit-Saga. Bürgerwiderstand am "Auspuff Europas" (gemeinsam mit Richard Hussl). 246 S., Thaur - Wien - München 1993 (Reihe des Umweltforums Innsbruck Bd. 2).

Politisches Geld. Parteienfinanzierung in Österreich (gemeinsam mit Rainer Nick), Thaur: Kulturverlag, 1990.

Completed Projects:

Formen und Verbreitung von Korruption in Österreich (2010)

Indikatoren für Demokratiequalität: Reformdiskussionen und Demokratiewahrnehmung der Bevölkerung (2009)

"Demokratie messen?" (2008)

Staatliche Politikfinanzierung als Instrument gegen politische Korruption? (2006)

Perspektiven des Monitoring und der Bekämpfung von Korruption im Rahmen der EU (2006)

Austrian Legacies. Österreichische und jüdische Identitäten (2004)

Bezirkspolitik in Wien (2004)

BezirksvorsteherInnen und Bezirkspolitik (2003)

Politische Rahmenbedingungen und Konsequenzen der Liberalisierung vorgelagerter Sektoren für die Industrie (2001)

Politische Rahmenbedingungen für staatliches Eigentum (2000)

Demokratie in der kleinen Einheit: Politische Graswurzeln am Beispiel des Ersten Wiener Gemeindebezirks (2000)

Korruption in Österreich: Verbreitung, Trends, Perspektiven der Prävention (2000)

Autonomie im Bereich des höheren Bildungswesens (1998)

Sozialer Dialog in Europa (1998)

Perspektiven der Transitverkehrspolitik (1998)

Verkehrssicherheitspolitik in Österreich (1997)

Der Nationalrat auf dem Weg zum Arbeitsparlament (1996)

Zukunftsperspektiven der Arbeiterkammern (1995)

Situation der ersten Generation türkischer, serbischer und bosnischer Arbeitsmigranten in Wien - unter Berücksichtigung der Akkulturation der zweiten Generation (1995)